· 

Gyros vom Drehspieß

Heute haben wir Gyros am Drehspieß auf dem Broil King zubereitet. Dazu haben wir ca 4kg Dicke Rippe von unserem Freund Christoph besorgt und am Vorabend mit etwas Olivenöl, ein wenig Joghurt und einem guten Schuss „Gyrosgewürz“ von Klaus grillt mariniert.
Nachdem das Ganze ca. 16 Std durchgezogen ist, haben wir die Rotissierie bestückt und das Gyros bei 150-200 Grad (Heckbrenner auf Vollgas und die beiden äußeren Brenner auf kleinster Stufe) gegrillt.
Nach ca 1,5 Std konnte die erste Ladung geschnitten werden. Wir haben es mit einem scharfen Messer, einer Geflügelschere und einem Elektromesser getestet - das Elektromesser ist klarer Sieger 😜. 
Wir haben das Gyros mit griechischem Bauernsalat, gutem Tzaziki und Ajvar serviert und alle Gäste waren begeistert.
Da wir bewusst zuviel zubereitet haben, könnt Ihr gerne mal raten, was wir die Tage aus dem Rest zaubern werden 😎