· 

Bacon-Hack-Vulkane

Die Tage gab es Besuch von guten Freunden, die sich was Leckeres vom Grill gewünscht haben.
Da wir die Bacon-Hack-Vulkane schon lange mal wieder machen wollten, war das die Chance.
(Text und Bild kann Werbung enthalten)
Wir haben für 4 große Bacon Vulkane folgendes gebraucht:
2kg Rinderhackfleisch.
⁃ Ca 400gr Bacon.
⁃ Ca 300gr Cheddar.
⁃ 1 kleine Zucchini.
⁃ 1 rote Paprika.
⁃ 2 große Gemüsezwiebeln.
⁃ Etwas RUB nach Wahl.
⁃ ein paar eingelegte Jalapenos.
⁃ Eine leckere BBQ Soße und etwas Chilicheesesauce.
Wir haben das Hack gewürzt und das Gemüse geschnitten. Während das Gemüse auf der Plancha angegrillt wurde, haben wir 4 gleiche Hackportionen geformt.
Um einen schönen „Krater“ zum Füllen zu erzeugen, haben wir eine Bierflasche mit Trennspray besprüht und in das Hack gedrückt. Bevor wir die Flasche entfernt haben, haben wir noch ordentlich Bacon um die Hackkrater gewickelt.
Nun füllt man die Bacon Vulkane mit dem angegrillten Gemüse, etwas von beiden Saucen und legt ordentlich Cheddar drauf.
Jetzt geht es für die Vulkane für 1-1,5 Std bei 120 Grad auf dem Smoker oder in den Grill.
Wir haben unsere auf unserem Pelltsmoker  zubereitet, weil dieser eine konstante Temperatur und gleichmäßig Rauch garantiert, was einen besonders leckeren BBQ Geschmack bringt.
Die Bacon-Hack-Vulkane kamen bei den Gästen super an, uns schmeckte es ebenfalls sehr gut.
Das müsst Ihr unbedingt mal nachmachen. Es ist lecker, sieht gut aus und ist einfach herzustellen.
Viele Spaß 😎✌🏻