Artikel mit dem Tag "Pelletsmoker"



Rezepte · 30. Juni 2020
Wir hatten Lust und Hunger auf Spareribs, also habe ich schnell welche besorgt und los ging’s. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Das ist nicht die 3-2-1 Methode! Eigentlich wollte ich sie zubereiten, aber da mein 7-jähriger Sohn Vicco „Langeweile“ hatte, habe ich gesagt er kann heute für uns die Spareribs machen. Anfangs war Papa‘s Idee doof, aber als ich sagte er macht alles alleine, war er doch angeknipst. Die Silberhaut habe ich ihm mit einem Löffel entfernt! Vicco hat dann...
Rezepte · 08. Juni 2020
Spaghetti Bömbchen! (Text und Bild kann Werbung enthalten) Hier kommt das Rezept von dieser leckeren Explosion 😜. Zutaten- Hackfleisch, Rind oder Halb&Halb.(750g) Spaghetti. Bacon. Bergkäse. Rub, ich habe „Yellow“ von der BBQ Company benutzt. Zuerst kocht man die Pasta 🍝 nach Hersteller Angaben. Zwischenzeitlich reibt man den würzigen Bergkäse. Das Fleisch mit 3-5 Esslöffel Rub würzen und gut durchkneten. Damit ich gleich große Bömbchen bekomme, habe ich eine Muffinform...
Rezepte · 25. Mai 2020
Pulled Pork muss nicht immer ewig dauern, hier kommt eine 3 Stunden Variante. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Speed Pulled Gyros! Zutaten- Schweinenacken. 2 Paprika. 2 Zwiebeln. Gyros Rub. Etwas Backpapier/ButcherPaper und Alufolie. Zuerst den Nacken mit dem Rub einreiben und einvakuumieren und mindestens über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Tag habe ich den Pelletsmoker auf 200 Grad vorgeheizt und das Fleisch für 1,5 Stunden in den Rauch gelegt. In der Zwischenzeit...
Rezepte · 23. Mai 2020
Pastrami aus der Semerrolle! (Text und Bild kann Werbung enthalten) Wir haben irgendwann mal in der Metro eine Semerrolle mitgenommen und ich hatte noch keine Idee was ich damit anstellen könnte. Ich habe mal „Semerrolle“ gegoogelt und habe mich dann für Pastrami entschieden. Und so habe ich es gemacht. Zum Pökeln g/kg Fleisch: 40 g/kg Pökelsalz. 10-15 g/kg Pfeffer. 1 Esslöffel Knoblauchpulver. 30 g/kg Rohrzucker. 1 Esslöffel Paprikapulver. Alles vermischen und das Fleisch damit...
Rezepte · 28. April 2020
Heute im Angebot: Krustenbraten aus dem Pelletsmoker, veredelt im Oberhitzegrill. Wir hatten noch einen 1,6 kg Krustenbraten eingefroren, dieser war nun auch mal fällig. Die Schwarte habe ich eingeschnitten und mit etwas Salz eingerieben. Das Fleisch mit etwas Rub eingerieben und in den Smoker gelegt. Eine gute Stunde bei 140 Grad und dann habe ich die Temperatur auf 160 Grad gestellt. Bei guten 70 Grad Kerntemperatur habe ich das Fleisch aus dem Smoker genommen und in die vorgeheizte...
Rezepte · 13. April 2020
Da mir die Hack-Pfanne von letztens so gefallen hat, musste ich nun wieder etwas in der gusseisernen Pfanne machen und das ist dabei heraus gekommen: Die Nudel-Käse Pfanne! Und das habe ich benutzt: 1,2 kg Hackfleisch, halb/halb. 1-2 Hände Nudeln. Reibekäse. Schmelzkäse. Bacon. Tomatenmark. Gewürze, ich habe Rub für das Fleisch und ein paar Kräuter für die Nudeln benutzt. Als erstes habe ich die Nudeln vorgekocht und die Gusspfanne mit Bacon ausgelegt. Eigentlich damit nichts anbrennt,...
Rezepte · 10. April 2020
Zu Karfreitag gab es bei uns auch Fisch und das aus dem Pelletsmoker. Ich habe 2 schöne Stücke Lachsfilet frisch gekauft und diese dann mit meinem Lieblings Fisch-Rub bestreut. Der Lachs kam dann auf Räucherbretter und bekam oben noch Orangenscheiben drauf. Die Brettchen braucht es natürlich im Pelletsmoker nicht, aber ich hatte sie noch übrig und der Fisch passte super da drauf😉. Der Smoker hatte 130 Grad und die Rauchstufe 1. Der Fisch lag ca. 45-60 Minuten im Rauch (ich habe nicht...
Rezepte · 22. März 2020
Dieses Rezept ist aus einer Not heraus entstanden. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Ich wollte eigentlich etwas mit Leberkäsebrät machen, aber das sah nach dem Auftauen nicht mehr so gut aus. Die Frage war, was essen wir dann? Dann haben ich die Zutaten, Röstzwiebeln, gesmokter Käse, Paprika und Rub (3EL)(in meinem Fall der Yellow von der BBQ Company), mit 1 kg Rindergehacktem gemischt. Schnell noch eine Gusspfanne mit Butterschmalz eingerieben und die Fleischmischung darin verteilt....
Rezepte · 23. Februar 2020
Ich habe mal wieder den Pelletsmoker angeworfen und ein Wagyu Brisket gemacht. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Die Rinderbrust habe ich von Philipps-Wagyu bekommen. Und wenn man schon mal so ein schönes Stück Fleisch vom Wagyu-Rind bekommt, kann man auch etwas mehr Aufwand betreiben und sie gute 16 Stunden in den Pelletsmoker legen. Ich habe die Brust mit Philips „Rinderwahn“ eingerieben und bei 100 Grad und Rauchstufe 2, Abends in den Pelletsmoker von Pirategrills gelegt. Für den...
Rezepte · 12. Januar 2020
Wir hatten irgendwann mal eine Lammkeule gekauft und eingefroren, die musste nun anderem Fleisch in der Kühltruhe weichen. Also aufgetaut und mit etwas Mediterranem Rub eingerieben. Der Pelletsmoker wurde auf 120 Grad vorgeheizt. (Rauchstufe 2) Dort kam die Keule für 2-2,5 Stunden zu liegen, bis zu einer Kerntemperatur von 65 Grad. Der Garpunkt, der Rauchring und der Geschmack war super, aber man hat bei einer Keule schon viel dran, was man nicht genießen kann. Ist halt schade wenn man viel...

Mehr anzeigen