Artikel mit dem Tag "Knoblauch"



Rezepte · 06. Februar 2022
Cevapcici sind ja so schnell selbst gemacht, klasse. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Erst recht mit dem Cevapomaker. Zuerst habe ich Knoblauchwasser hergestellt, dazu 100ml Wasser pro 1 kg Hackfleisch nehmen und darin 5-6 Knoblauchzehen zum kochen bringen und wieder abkühlen lassen. Das wird dann mit Salz und Pfeffer ins Fleisch eingeknetet. So sollte es mindestens für 12 Stunden im Kühlschrank ruhen. Vor dem Pressen noch ein Päckchen Natron einkneten und nochmal mit Salz und Pfeffer...
Rezepte · 07. Januar 2022
Der erste Schinken für dieses Jahr, Knoblauch und Maggi Geschmack! (Text und Bild kann Werbung enthalten) Die Ausgangsbasis waren 4 Stücke Schweinelachs. Das Fleisch wurde als erstes für 14 Tage trocken gepökelt, das habe ich folgendermaßen gemacht: Pro Kilo Fleisch: 40 g Nitrit-Pökelsalz. 1 Teelöffel Rohrzucker. 1 Teelöffel Pfeffer. Bei zweien habe ich noch gemörserte Wacholderbeeren und reichlich Knoblauch zugegeben. Und bei den anderen 2 Stücken einen guten Schluck Maggi. So wurden...
Rezepte · 25. Dezember 2021
Hanging Tender mit Kräuterstampf und Knoblauch-Tomaten. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Das war letztens unser Hauptgang. Das köstliche Fleisch habe ich beim „Steaklieferant“ gekauft und kurz vor dem Grillen nur gesalzen. Erst direkt scharf angegrillt und dann die Brenner auf klein gedreht und auf 53-55 Grad Kerntemperatur gebracht. In der Zwischenzeit wurde das Kräuterstampf und die Tomaten in der Küche zubereitet. Das Stampf: Kartoffeln schälen und kochen. Wasser abschütten!...
Rezepte · 23. November 2021
Diesen Köstlichen Salat habt ihr nun schon öfter bei mir gesehen, hier das Rezept dazu. (Text und Bild kann Werbung enthalten) 250g Kritharaki (griechische Nudeln, die wie Reis aussehen) 50g Pinienkerne 2 Knoblauchzehen 1 Bund Petersilie 250g Cocktailtomaten (oder getrocknete Tomaten) 125g Fetakäse Oliven 2 EL Essig 3 EL Olivenöl Salz, Pfeffer Die Nudeln ca. 20 Minuten kochen. Aus Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer eine Salatsauce herstellen. Den Knoblauch pressen und dazu geben. Petersilie...
Rezepte · 12. Dezember 2020
Schinken selber machen ist echt gar nicht so schwer, aber unheimlich lecker. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Dieses Mal habe ich etwas experimentiert. Zutaten pro Kilogramm Fleisch: 40g Nitrit-Pökelsalz. 1 Teelöffel Rohr-Zucker. 1 Esslöffel Wacholderbeeren, gemörsert. 1 Teelöffel Pfeffer. Dieses kam pro Stück dann dazu: 3-4 Teelöffel Habaneros. oder 5 Knoblauchzehen. Ich habe es ganz bewusst einfach gehalten und habe nur wenige Gewürze genommen, weil ich wissen wollte ob die...
Rezepte · 11. April 2020
Dieses Rezept hat natürlich nichts mit Grillen zu tun, aber da wir alle gerne und lecker essen, dachte ich, ihr habt da vielleicht Interesse dran. Ich war ja letztens in Moers in einer Tapas-Bar und habe dort eine Knoblauchsuppe gegessen und war richtig begeistert. Deswegen habe ich einige Rezepte verglichen und habe mir, das fürmichbeste, aus allen raus gezogen. Hier die Zutaten für 4 Teller Suppe: 5-6 Knoblauchzehen 50ml Olivenöl 6 Scheiben Graubrot ohne Rand 1 Päckchen Bacon oder...
Rezepte · 30. Oktober 2019
Nun mal eine ganz schnelle Nummer um das Fleisch aufzupeppen. Wenn man auf Knoblauch steht😜. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Einfach mal das Fleisch (in diesem Fall waren es Kalbskoteletts) mit etwas Öl und 1-3 Knoblauch Zehen (gepresst) in einen Beutel geben und im Kühlschrank ein paar Stunden ruhen lassen. Ich habe es einvakuumiert, kommt noch intensiver. Ich hatte es ca. 4 Stunden im Kühlschrank. Je länger man es liegen lässt, je krasser ist der Geschmack. Dann etwas abtupfen...
Rezepte · 25. Juni 2019
Ich wollte mal testen was mit Fleisch passiert wenn man es 3 Tage in Knoblauch/Öl einlegt. Ich habe bei meinem Lieblings-Metzger 4 schöne dicke (2Finger) Stücke Schweinenacken gekauft. 2 Stücke habe ich in Knoblauch/Öl einvakuumiert und 3 Tage im Kühlschrank liegen gelassen, die anderen beiden habe ich Naturbelassen. Dann war es Abends soweit, Grill an und alle 4 Stücke erst direkt und nachher indirekt gegrillt, bis ca. 67 Grad Kerntemperatur. Fazit: Die Stücke waren beide lecker, die...