Artikel mit dem Tag "Pirategrills"



Outdoorküche Grills · 03. Oktober 2019
Outdoorküche bis jetzt!
Outdoorküche Grills · 17. September 2019
Hey Sons. Wie ihr ja alle mitbekommen habt, hat die Firma Pirategrills mir diesen Sommer einen Pelletsmoker zur Verfügung gestellt. Ich habe ja schon einiges auf dem Smoker gemacht und habe auch weiterhin vor vieles darauf auszuprobieren, deswegen habe ich ihn jetzt käuflich erworben. Ich bin so von dem Grill überzeugt, das er unbedingt auf Dauer ein Teil von meiner Outdoorküche sein muss.😜. Heute habe ich ihm noch ein paar Räder verpasst, damit ich ihn unter dem Dach dahin schieben...
Rezepte · 01. September 2019
Ich hatte letztens die Idee ein paar Sachen in der Fritteuse zu machen. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Zuerst haben wir mit einem Fritteuseneinsatz für den Pelletsmoker ein paar Spareribs gemacht. Die Bilder zeige ich euch unter diesem Text! Aber jetzt erstmal zu den Ribs aus der Heißluftfritteuse. Wir haben naturbelasse Ribs genommen und die Silberhaut entfernt und mit handelsüblichen Rubs gewürzt. Die Heißluftfritteuse vorgeheizt, einen Esslöffel Öl rein und die Spareribs bei...
Rezepte · 04. August 2019
Der Metzger des Vertrauens wurde damit beauftragt 2 schöne Rindernacken zu besorgen, für richtig geiles Pulled Beef, was er auch geschafft hat 😜. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Das Fleisch wurde mit „Beef Booster“ gerubt. Nun kam das Ganze für ca. 15 Stunden bei 120 Grad in den Pelletsmoker. Dann haben wir es, mit einem Schluck Bier in Butcher-Paper eingepackt und nochmal für gute 5 Stunden in den Smoker gelegt. Bei einer Kerntemperatur von ca. 92 Grad haben wir es vom Rost...
Rezepte · 04. August 2019
Es sollte mal Schweine- und Rinderbäckchen geben, also welche bestellt und vorbereitet. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Die Bäckchen wurden mit einem Rub und manche mit „Grillpfeffer“ gewürzt. Dann kamen sie in den Pelletsmoker bei 120 Grad und Rauchstufe 1, für 3 Stunden. Als nächstes haben wir sie mit einem Schluck Bier in „Butcher Paper“ gepackt und bei 150/160 Grad nochmal gute 2-2,5 gedämpft. Um die Wartezeit zu verkürzen haben wir noch ein paar Mettwürste von...
Rezepte · 07. Juli 2019
........als der kleine Hunger kam..... haben wir 2 große Dry-Aged Rinderkoteletts gekauft. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Eines haben wir mit etwas Rub versehen und das andere nur mit etwas Salz. Beide haben wir in den Pelletsmoker gelegt und bis knapp 50 Grad Kerntemperatur dort verweilen lassen. Zum Finale haben wir die Koteletts noch auf dem Broil King Seitenbrenner außen angeknuspert. Dazu gabe es Zucchini, Champions, Paprika, Lauchzwiebeln und Grana Padano, aus einer...
Rezepte · 16. Juni 2019
Ich habe ja gesagt das ich es täglich essen könnte, deswegen seht ihr es auch hier des Öfteren, mein Bacon Sushi. Ich habe es gemacht wie immer, nur mit einer anderen Sauce, hauptsächlich mit Sriracha Mayoo und zum Testen mit normalem Ketchup. Der ganze Vorgang ist ja schon ein paar mal hier beschrieben, deshalb hier nur der Link- https://www.sons-of-barbecue.de/2019/04/19/bacon-sushi/ Für eine Rolle hatte ich nicht genügend Filet gemacht und habe einfach eine Bratwurst zum Test mit...
Rezepte · 15. Juni 2019
Pfingsten war es wieder soweit, ein paar Freunde kamen zu Besuch und ich habe sie begrillt. (Text und Bild kann Werbung enthalten) Als Vorspeise gab es Lachsforelle, gewürzt mit der Wetter-Wirtschaft von Der kleine Bergmann. Zubereitet habe ich sie im Pelletsmoker von Pirategrills, welcher 140 Grad und die Rauchstufe 1 hatte. Dazu habe ich gegrillte Romana-Salatherzen a la „Weber-Grillkurs“ gemacht. Die Herzen in der Hälfte längs aufschneiden, waschen und mit Olivenöl beträufeln. Auf...
Rezepte · 19. April 2019
Diesmal haben wir ca 1,2kg Schweinebauch auf unserem Pelletsmoker von #pirategrills zubereitet. Dazu haben wir den Schweinebauch ca 4 Std vorher ordentlich gerubt, die Schwarte eingeschnitten (Quadrate ca 2x2cm) und mit viel grobem Salz eingerieben. Anschließend wurde der Pelletsmoker auf 120Grad und mittlere Rauchstufe eingestellt und der Schweinebauch aufgelegt. Es ist wichtig, dass Ihr die Schwarte abdeckt, da diese mit dem Rauch und der Dauer eher ledrig werden würde. Nach ca 2,5 Std...
Rezepte · 19. April 2019
Ich habe ja schon einige Kilo an Fleisch zu Jerky verarbeitet und immer im Dörrautomat (Dörte), aber da ich ja jetzt leihweise einen Pelletsmoker von der Firma #pirategrills hier habe, der runterfährt bis 66-70 Grad, kam mir sofort die Idee, da Jerky drin zu machen. Dieses Mal wieder #porkjerky mit Sesam. (Text und Bild enthält Werbung) Also los und beim MdV Christoph schöne Schweinerouladen in 3mm Stärke gekauft. Die habe ich dann über Nacht in Teriyaki-Sauce, „Red-Rub“ von der BBQ...